Mentoringprojekte für Frauen in Mecklenburg-Vorpommern

Mentoring in der Wirtschaft

Aufstieg in Unternehmen –
Mentoring für Frauen in der Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern

Mit dem Programm werden Frauen bei ihrem Aufstieg in Unternehmen und wirtschaftsnahen Institutionen begleitet. Dabei fördert eine erfahrene weibliche oder männliche Führungskraft (Mentor/in) eine weibliche Führungskraft (Mentee) in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung für etwa 12 Monate. Die Mentees und Mentor/innen kommen dabei aus unterschiedlichen Unternehmen und Branchen (Cross-Mentoring), um von verschiedenen Erfahrungen und Unternehmenskulturen zu profitieren. Begleitet wird das Programm durch regionale Menteestammtische und ein umfassendes Weiterbildungsangebot.

Eine Servicestelle ist verantwortlich für die einheitliche landesweite Gesamtumsetzung des Projektes. Sie dient der Beratung, Koordinierung und Steuerung der 6 regionalen Cross-Mentoring-Projekte in Mecklenburg-Vorpommern und berät zu inhaltlichen und organisatorischen Aspekten und steuert den Wissensaustausch und -transfer der Projekte untereinander. Darüber hinaus bietet die Servicestelle ein umfangreiches Begleitprogramm an. Darunter fallen die Organisation und Durchführung von fachbezogenen Weiterbildungen, Netzwerkveranstaltungen oder Workshops für Mentees, Mentorinnen und Mentoren, aber auch für interessierte Unternehmen.

Mentoring in der Wissenschaft

KarriereWegeMentoring Wissenschaft

Die KarriereWegeMentoring-Programme fördern hochqualifizierte Postdoktorandinnen und Juniorprofessorinnen auf ihrem Weg in eine Führungsposition in Wissenschaft und Forschung sowie exzellente Doktorandinnen auf ihrem Karriereweg in Wissenschaft, Wirtschaft oder Gesellschaft. Dabei verfolgen die Wissenschaftlerinnen die strategische Umsetzung ihrer individuellen Karrierepläne und den Aufbau professioneller Netzwerke. Absolventinnen mit Promotionsinteresse werden in einer Gruppe von einer Doktorandin bei der Entscheidung für oder gegen eine Promotion begleitet. Dabei gibt die Doktorandin Einblicke in die Promotionsphase und berät über Möglichkeiten, wie eine Doktorarbeit erfolgreich in die Wege geleitet werden kann.

Universität Greifswald
www.uni-greifswald.de/mentoring

Universität Rostock
www.uni-rostock.de/mentoring

Universität Greifswald
hoppe@uni-greifswald.de

Universität Rostock
mentoring@uni-rostock.de

Mentoring an den Hochschulen

KarriereStartMentoring M-V- Im Tandem zum Erfolg

KarriereStartMentoring M-V unterstützt Studentinnen, die ihre berufliche Zukunft aktiv gestalten wollen. Das Projekt bietet den Mentees die Möglichkeit, sich nachhaltig mit der Planung und Umsetzung ihrer Karriereschritte auseinanderzusetzen und diese voranzutreiben. Kernstück des Programmes ist die Mentoringbeziehung zwischen einer erfahrenen Mentorin oder Mentor und der Mentee. Die Mentorinnen und Mentoren unterstützen die Mentees durch ganz persönliche Karriereberatung auf Augenhöhe. Individuelle Gespräche gehören genauso dazu wie die Einführung in persönliche Netzwerke oder Hinweise zu Bewerbungsprozessen. Ein umfangreiches Workshop-Programm zum Ausbau von Schlüsselkompetenzen und zur Entwicklung persönlicher Karrierestrategien vervollständigen das Portfolio der Mentees.

Mentoring für Künstlerinnen

mentoringKUNST

Das Projekt mentoringKUNST richtet sich an bildende Künstlerinnen und Autorinnen aus Mecklenburg-Vorpommern am Beginn ihrer beruflichen Karriere bzw. in beruflichen Orientierungsphasen. Projektschwerpunkte sind 1:1-Mentoringgespräche zwischen Mentees und Mentorinnen bzw. Mentor zu individuellen Fragen der Karriereplanung. Im Fachprogramm „Kunstmanagement kompakt – Fachwissen & Know-How für den Berufsalltag“ gibt es intensive Kontakte zu Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bereichen des Kunst -und Literaturmarktes. Behandelt werden Themen wie Reflexion und Analyse der eigenen künstlerischen Position, Präsentationskonzepte und Vermittlungsstrategien sowie rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen. Außerdem bestehen Austauschmöglichkeiten zur öffentlichen Kunst- und Literaturförderung. Das Alumnaeprogramms zur Einbindung der Teilnehmerinnen der bisherigen Durchgänge des mentoringKUNST-Projektes gehört ebenfalls zum Projektinhalt.

Fachstelle Mentoring in Mecklenburg-Vorpommern

Die Fachstelle Mentoring in Mecklenburg-Vorpommern

  • berät und begleitet Organisationen und Projekte bei der genderspezifischen Konzeptentwicklung und Implementierung von Mentoring-Programmen
  • unterstützen die Professionalisierung und Vernetzung der Mentoring-Akteurinnen und Akteure in Mecklenburg-Vorpommern
  • fördert die Sichtbarkeit erfolgreicher Frauen in Mecklenburg-Vorpommern

Das Mentoring-Netzwerk umfasst fünf verschiedene Mentoring-Verbünde aus der Wirtschaft, den Universitäten und Hochschulen, der Landesverwaltung und Kunst. Das Mentoring-Netzwerk wird von der landesweiten Fachstelle Mentoring begleitet. Dabei verfolgen alle beteiligten Mentoring-Programme des Landes Mecklenburg-Vorpommern dasselbe Anliegen: Den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen. Die Fachstelle Mentoring ist bei der Gleichstellungsbeauftragten der Universität Greifswald angesiedelt.